.


Kelag-Partner im Handball

10.09.2009

Am 07. September wurde im Rahmen der Pressekonferenz im Schloss Loretto der Sponsorvertrag zwischen dem Handball-Club HCK 59ers und der Kelag verlängert.

Am 07. September wurde im Rahmen der Pressekonferenz im Schloss Loretto der Sponsorvertrag zwischen dem Handball-Club HCK 59ers und der Kelag verlängert. 

Die Kelag ist seit 2005 Partner der HCK 59ers und wird es auch zwei weitere Saisonen bleiben. Trainer und sportlicher Leiter Michael Pontasch Müller freut sich, mit der Kelag einen verlässlichen Partner zu haben: „Wir trainieren mit der Sicherheit, auch in weniger erfolgreichen Zeiten unterstützt zu werden. Es gibt einen wichtigen Rückhalt, zu wissen, dass der Partner an uns glaubt.“

Harald Kogler, Mitglied des Kelag-Vorstandes zur Kooperation: „Der Kelag ist es ein Anliegen, zusätzlich zu Breitensportarten wie Fußball auch Mannschaftssportarten mit ganz anderen Herausforderungen zu unterstützen. Wir sehen in dieser Kooperation eine enorme Bereicherung für Kärnten. Besonders wertvoll dieser Clubs sind die Leistungen im Nachwuchssport und auch die Förderung der Jugend. Fürs erste Heim-Derby am 19. September wünschen wir dem HCK 59ers einen erfolgreichen Saisonauftakt in Kärnten.“


10.09.2009
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:



Zertifikat Service-Champions Zertifikat onCert
Zertifikat 100% Wasserkraft & Ökoenergie Zertifikat Credit Management Certified Materiality Disclosures Anton Award
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Kunde werden / Anmeldung
Rechnung anzeigen
Zählerstand melden
Servicepaket Active bestellen
Servicepaket Plus bestellen
Kundendaten ändern
Newsletter anmelden / ändern
Teilzahlungsbetrag ändern
Abbuchungsauftrag erteilen / ändern
Umzug / Umzugsservice nutzen
Abmeldung / Auszug bekannt geben
Kontoübersicht anzeigen
Online-Energieberater nutzen
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Downloadbereich anzeigen
Rückruf anfordern
Kontakt aufnehmen
Generation Klimaschutz
Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser oder benutzen Sie einen Alternativbrowser.

Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können